RÜCKKEHR DES LICHTES




Kinder des Lichts, sind also Kinder Gottes. Jesus, der Sohn Gottes sagt ja von sich:  
 „Ich bin das Licht der Welt“ (Joh. 8,12).
Er sagt auch zu seinen Schülern: 
„Ihr seid das Licht der Welt“ (Matt. 5,14). 
Es geht also um das göttliche Licht, das Licht, das wir nicht in uns selber haben, sondern das in uns entzündet wird durch die Beziehung zu Gott, dem Vater des Lichts.
 

Gegenwart:
Rune (12) JERA.
JERA Bedeutung:
Dynamische Rotation der 4 Jahreszeiten um die kosmische Achse. Ganzheitliches Jahr. Fruchtbares Land zwischen hohen Bergen und tiefen Seen und die menschliche Daseinssphäre zwischen West, Nord, Ost und Süd. Bezug zum Schicksals-Rad. Planet: Jupiter. Das Jahr im Sinn der Vollendung der ewig zyklischen Wesensart Zeit. Ende und Anfang eines Zyklus.
JERA steht für erfolgreiche Ernte, auch für kluges Wirtschaften im Rahmen der Einschränkungen durch die Naturgesetze. Wenn man in Harmonie mit der Ordnung der Natur handelt und in Übereinstimmung mit ihren Gesetzen, werden die Resultate vorteilhaft sein und Fülle bringen für Arm und Reich.
Rückblick aufs alte, vergangene Jahr und Vorausschau ins Neue Jahr, das gerade beginnt.
Insgesamt spiegelt JERA als Kombination von ISA und ING, Bewußtem und Unbewußtem, die mystische Hochzeit von Erde und Kosmos wider, von Partnern im zyklischen Muster der Existenz.
Rune der Vereinigung männlicher und weiblicher Polarität. Sie ist heilig der Göttin Freya und dem Gotte Frey für gute Jahreszeit und Ernte.
JERA deutet das zyklische Wesen der Existenz an, den jährlichen Weg des Planeten Erde um die Sonne und die Rotation der Galaxis in einer höheren Dimension und Zeitmaß.
JERA stellt auch die freudige Fülle von Weihnachten dar, wo das Produkt der dunkelsten Periode des Jahres genossen wird und der Beginn der Rückkehr des Lichtes gefeiert werden kann.
JERA, das reiche vierte Viertel des Jahres von den drei vorausgegangenen, nicht produktiven Vierteln HAGAL, NOT und ISA.
JERA zeigt die komplementäre Qualität der 24. Rune DAG – Involution statt Evolution, Rückkehr statt Hinausgehen, an.
JERA verheißt Fülle für alle, die richtig handeln, eine Veränderung zum Besseren, vielleicht einer Vermögensbildung als Folge einer früheren Aktivität, Erfolg im Geschäft, guter Ertrag einer Investition, gute Bezahlung für in der Vergangenheit geleistete Arbeit.
JERA kann Ausgleich von Schäden ankündigen, die gesetzlich geregelt sind, das Begleichen von Außenständen oder Empfang von Zahlungen, die dem Fragesteller zustehen.
JERA bedeutet rechte Ordnung und Urteil, sammeln von Erfahrung und das Nutzen desselben auf wohltuende Weise.
JERA bedeutet das Ernten des Ertrages von langem Studium oder dem Befolgen eines steilen, spirituellen Weges.
Es bedeutet, daß der Fragesteller eine positive Phase in seinem Leben betritt. Spirituell markiert diese Rune das Ende einer dunklen Periode der Seele und die plötzliche Erkenntnis, daß man Gewahrsein erlangt hat.

Zitat: Aus ‚WIND‘ (Band 4 von Anna Maria Hosta)
18.9.2018
Jesus sagt:
"DAS NÄCHSTE ! Es geht wieder weiter! "LUCIDA" - ein Mädchen.!"
Anna Maria hat die Gedanken wiederholt, um sie sich einzuprägen.
Jesus sagt:
"Sie hat es verstanden."
Das Licht kommt zurück auf die Erde.
Jesus sagt:
"Strategie. Weltuntergang. Hunger. Zunächst.... Es kommen neue Technologien.
Das kann ich nicht bezahlen."
Das ist Anna Marias Überlegung, die Jesus zitiert - Jesus sagt weiter:
"Es bekommt jeder umsonst. Aus der Taufe gehoben. ICH!
Saat... verpflanzen, die neue Saat. Du bist eine davon."
Jesus verpflanzt nach den Wirren welche in den göttlichen Garten und Anna Maria ist eine der Pflanzen und er wird der alleinige Gärtner sein, der die Pflänzchen hegen und pflegen wird.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Geistige Festtafel - Fest der Liebe und Vergebung

BWL - Band IV - Unterweisung 109

Das WORT enthält ALLES

BWL - Band 6 - Unterweisung 161

Dank für die Ernte

BWL - Band 6 - Unterweisung 170

Omicron - Bestrahlung nachts - 5 mm Welle Biowaffe

BWL - Band IX - Unterweisung 275

Das universelle Gesetz der Liebe