Die Lichtfackeln der Dritten Zeit


68. Ihr habt euch im Verlangen nach meinem Worte aufgemacht,

weil ihr die Stimme des Göttlichen Hirten kennt, auf dessen Spuren

ihr schon seit langem herbeikommt.

69. Es ist kein Zwang gewesen, der euch dazu getrieben hat,

Mir auf diesem Wege nachzufolgen, noch ist es Furcht gewesen,

sondern der Wunsch, euren Nächsten nützlich zu sein, um dem

Herrn wohlgefällig zu sein.

70. So bereiten sich die neuen Jünger zu, um die Fackeln zu

sein, die die Welt erhellen. Wohl denen, die Mich verstehen und an

mein Wort glauben, denn sie werden weder Hunger noch Durst in

ihrer Seele fühlen.

71. Ich will nicht, dass euer Herz morgen von Eitelkeit und

Selbstherrlichkeit erfüllt wird, wenn es die Wundertaten miterlebt,

die durch eure Gaben Wirklichkeit wurden. Aber Ich will euch auch

nicht zaghaft sehen, denn dann würdet ihr kein Vertrauen in euren

Mitmenschen erwecken. Seid von dem überzeugt, was ihr sprecht

und tut.

72. Ihr müsst eure Zubereitung verstärken und eure Vorgehensweise

vervollkommnen, damit ihr nach meinem Abschied anerkannt

werdet.

73. Euch allen habe Ich die Gabe der Heilung anvertraut, mit

der ihr unter den körperlich und seelisch Kranken Wunder

vollbringen könnt.

74. Ihr sollt den Verkommenen selbst im Morast aufsuchen, um

ihm die rettende Hand zu reichen. Wenn ihr meint, dass dort mein

Same nicht aufgeht, irrt ihr euch. Ich kann euch beweisen, dass dem

Morast Blumen so weiß wie Schnee entsprießen können. Je

verdorbener eine Seele ist, desto mehr Liebe ist nötig, um sie

aufzusuchen, und wenn diese die Liebkosung oder den Heilbalsam

spürt, wird sie einen Lichtstrahl in sich eindringen fühlen und wird

zu den Inbrünstigsten gehören. Ihre Dankbarkeit wird sehr groß

sein, denn es wird ihr ihre Schuld vergeben werden, die gleichfalls

sehr groß war.

75. Diese sollt ihr aufsuchen, so wie Ich euch immerzu

aufgesucht habe. Vergesst nicht, dass die Gerechten bereits bei Mir

sind.

Aus: Das Buch des Wahren Lebens – Band VIII - Unterweisung 241:68-75

Bild: Roque Rojas, Mexiko (1866)


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Geistige Festtafel - Fest der Liebe und Vergebung

BWL - Band IV - Unterweisung 109

Das WORT enthält ALLES

BWL - Band 6 - Unterweisung 161

Dank für die Ernte

BWL - Band 6 - Unterweisung 170

Omicron - Bestrahlung nachts - 5 mm Welle Biowaffe

BWL - Band IX - Unterweisung 275

Das universelle Gesetz der Liebe