Laß deine Seele fliegen






Laß deine Seele frei in unendliche Räume,
zwing‘ sie nicht, nur nach dener Vorstellung zu glauben,
laß sie sich inspirieren am göttlichen Licht,
erlaube ihr, zu entdecken und zu sehen,
damit sie Weisheit erlangt.
Ihre Entfaltung verleiht dir Seelengröße,
sperr‘ sie nicht ein im Fanatismus.

In deiner Seele gibt es Kämpfe, Schwächen des Herzens,
nicht immer ist in dir die Kraft zu siegen.
So flehst du und bittest den Meister, dir zu helfen,
und sagst ihm, daß du seiner Gnaden nicht würdig bist.
Er wird sich dir stets nähern und dir sagen:
Trink die Essenz von meinem Wort, es ist mein Blut,
das dich reinwäscht und erlöst.

Entzücken der Seele, wenn sie Ihn vernimmt,
auch dein Herz schlägt schneller beim Empfang Seines Lichtes
und schon stammeln deine Lippen Worte der Vergeistigung,
du wirst zum wahren Leben hier geboren.
Herausgehoben aus deiner Armseligkeit und doch
mit Demut und Ergebung in der Seele empfängst du nun dein Erbe.
Der Heilbalsam läßt dein verwaistes Herz zum Leben auferstehen.

Das Wort läßt dich nach der Seele in deinem Wesen suchen,
nach ihren Fähigkeiten, Eigenschaften und Aufgaben.
Du fängst an, dich selbst kennenzulernen und lernst Vertrauen in das Leben,
wahrhaftigen Glauben und einen Frieden, den du nie gekannt.
Die Seele kennt den Weg, Jesus ist der Weg, wenn du auf ihm gehst,
wirst du nicht zu Fall kommen,  du wirst weise werden.
Der Heilbalsam hat dich geheilt: Nun heile du die anderen.

Teile das Wort mit ihnen und den Frieden in deinem Herzen
und du wirst Zeugnis von der Liebe des Vaters ablegen.
Fühlst du kein Mitleid für die fremde Not, spürst du nicht
den fremden Schmerz in deinem Herzen, wahrlich,
dann bist du nicht Sein Jünger.
Verhärtete, gleichgültige, egoistische Herzen empfangen Seine
Wohltaten, die das Herz liebevoll machen und das Mitgefühl erwecken.
Du lernst dich selbst vergessen und dich andern zuzuwenden.

Jünger soll’n sein Wort verbreiten, es auf der ganzen Welt verkünden,
doch erst wenn sie vorbereitet sich dem Kampf zu stell’n vermögen.
Was wir hier empfangen sind die Geistesgaben,
 die jede Seele und jeder Mensch besitzt.
Wir werden den geistigen Samen sich auf der Erde verbreiten sehen
wie einen unaufhaltsamen Strom kristallklaren Wassers,
reinigend, läuternd, alles Böse niederreißend,
das die Felder fruchtbar macht und allen Landen das Leben und die Wahrheit bringt.

Die Seele ist ursprünglich rein, doch angesteckt auf der Welt
von Unreinheiten muß sie sich erst wieder läutern,
sonst kann sie nicht den Sieg erringen.
Das Wort soll nicht aufgezwungen werden, soll bekehren, überzeugen,
die eigene Wahrheit und Liebe fühlbar machen.
Das Wunder der Umwandlung vollbringt der Glaube.
In deiner Seele gibt es Fähigkeiten,
die dich den Vater erahnen und erkennen lassen.

A.M. Hosta
Quelle: Buch das Wahren Lebens -  Band VII – Unterweisung 162 – Verse 34 – 66


Beliebte Posts aus diesem Blog

Geistige Festtafel - Fest der Liebe und Vergebung

BWL - Band IV - Unterweisung 109

Das WORT enthält ALLES

BWL - Band 6 - Unterweisung 161

Dank für die Ernte

BWL - Band 6 - Unterweisung 170

Omicron - Bestrahlung nachts - 5 mm Welle Biowaffe

BWL - Band IX - Unterweisung 275

Das universelle Gesetz der Liebe