Die Früchte des Baumes




Anna Maria hat den Wecker gestellt, und ist um ½ 4 Uhr aufgestanden. Sie setzt sich und sammelt sich. Es vergeht eine kleine Weile, bis sie den inneren Raum betreten hat und die Stimme des Herrn vernehmen kann.
Wie hört man zu?
Indem man sich sammelt und ein reines, vollkommenes Interesse daran zeigt, Antworten zu bekommen, die man sonst nicht finden kann oder ein bisher gehütetes Geheimnis, das man nicht lüften konnte, offenbart zu bekommen; indem man dann alles andere beiseite läßt und geduldig lauscht und abwartet, ob sich eine Antwort im eigenen Inneren bemerkbar macht. Das kann ein Schlüsselwort sein, das können Sätze sein, es können auch tiefe Gefühle damit verbunden sein, es können die eigenen Erfahrungen, das eigene Wissen kombiniert werden, damit man einen Sinngehalt bekommt.
Um 4:30 formen sich folgende Worte in ihrem Inneren:
„Recommend meine Empfehlungen.
„Sterben“  (des materiellen Menschen führt zur)
„Union“  (zur geistigen Kommunikation von Geist zu Geist, die auch dann ihre volle Wirkung entfaltet, wenn sie nicht aus Worten besteht, wenn sie eine Inspiration oder Intuition ist oder ein Gefühl. Sie wird vom Geist Gottes und vom Geist des Menschen verstanden und umgesetzt)
Dann sagt der Herr:
„Trump. Sie hassen ihn.
Putin.
Sie dürfen ihre Kinder nicht mitnehmen ins Parlament, sonst sterben sie.
Sie dürfen nicht glauben, sie sind so nicht erzogen worden.“
‚Anna Maria denkt, das war eine gute Idee, um ¾  4 Uhr aufzustehen. Wärme dehnt sich in ihr aus und ein tiefes Empfinden und Lieben.
Dann sagt der Herr:
„Du siehst, es ist wahr. Ich kann dir alles sagen, wenn du dir nur die Mühe machst, 2 Stunden geduldig sitzen zu bleiben.“
Anna Maria will wissen: Sind unsere Kinder bei dir, wenn du im Parlament bist und regierst?
„Wir sind überall. Hemisphere. Sie lernen, wie man damit umgeht.“
Und ist mein Geist auch dabei?
„Kochen. Organisch.“
Ich koche. Aah! Organisch? Ich koche hier, ja.
„Du und dein Mann, ihr seid im Frieden.“
Ja. Das wär geschafft. Es war ein hartes Stück Arbeit. Aber an Weihnachten, wenn wir bei seinen Eltern sein werden, kann ich die 2 Stunden nicht einhalten.
„Wir gebieten!“ sagt der Vater energisch.
„Zuchtprogramm. Die Schlange bin ich. Ich hab dich selbst über den Berg gerissen. Natürlich. Das ist das Ziel.“
Du dringst also schlängelnd  ein? Geistig mit dem Äther." 
 „Semipermeable Membran“
Das was im Äther ist (im Atem) ist so fein, daß es die semipermeable Membran durchdringen und sich einnisten und wachsen kann; es ist der Geist Gottes; es ist der göttliche Funke!
Aus "HOSTA" Zitat:
20.9.2017 1 Uhr
„Missiles. Three days. Do not post. (Drei Tage lang Missiles. Noch nicht posten.) Sonst ändern sie ihre Pläne sofort wieder. Latte. I did not say, that you shall drink so much. Move forward. Do not shrink. Isolate. Does’nt matter. Die Geburt ist jetzt.”
(Ich hab nicht gesagt, dass du so viel Latte trinken darfst. Geh vorwärts, schrumpfe nicht. Isoliere dich. Es spielt keine Rolle. Die Geburt ist jetzt.)

d.h. Johannes 12:1-2 die Konstellation der Jungfrau im Löwen, direkt über Jerusalem, mit 12 Sternen über ihrem Haupt (sonst hat dieses Sternbild nur 9 Sterne) mit der Sonne bekleidet (Sonne steht über dem Schulterbereich) den Mond unter ihren Füßen – und ein anderes Zeichen erscheint am Himmel, der große Drache, die alte Schlange und das Kind  wurde zum Thron Gottes entrückt.
Jesus: „Ich will einen ganzen Schafstall voll von Kindern.“
„Listen. I am your only master.” (Höre zu. Ich bin dein einziger Meister.)
Video: Der 23. September 2017 und das Zeichen am Himmel aus Offenbarung 12:1
https://www.youtube.com/watch?v=WutBUtX489c
  
Weihnachtsgeschichte aus dem Jakobus Evangelium nach Jakob Lorber
Zitat:
4,12. »O Herr! Du ewig Heiliger Israels, gib mir, Deiner armen Magd, doch ein Zeichen, wann solches geschehen wird, auf daß ich Dich darob loben und preisen möchte!«
4,13. Bei diesen Worten ward Maria von einem lichten Ätherhauche angeweht, und eine gar sanfte Stimme sprach zu ihr:
4,14. »Maria, sorge dich nicht vergeblich; du hast empfangen, und der Herr ist mit dir!
Zitat Ende

Deshalb beten sie die Steine an (im Tempel aus Stein) weil sie ihren Vater und König zurückweisen, damit sie nicht dienen müssen, während sie ihre eigenen Pläne umsetzen. 
Und jetzt soll ich ihnen dies sagen?
„Die Bestien werden es zerreißen!
Die Gerechten werden dadurch leben!“

Ihr Frauen bereitet euch. Ihr Männer bereitet euch. Läutert euer Herz und euren Geist und wenn ihr euren Samen auslegt und ihr rein seid und den Herrn um seinen Segen bittet, wird der Herr geistige Früchte hervorbringen, die für immer leben werden!!!

Vgl. „HOSTA“ 25.5.2017
Zitat:
Anna Maria hat ihren Mann beim Abschied vor dem Nachtdienst auf den Mund geküsst und darüber war Jesus sehr traurig. Anna Maria schüttet Jesus ihr Herz aus, hat dabei einen Weinkrampf, während Jesus geduldig bleibt und voll Nachsicht.
„Wir sind Zwillingsseelen“
hat Jesus ihr gesagt und dass er hinter Anna Marias Abwehr einen Ozean voll Liebe in ihr wahrgenommen hat.
Anna Maria meint, es kostet große Konzentration, zwei Herren zu dienen und sie ist müde, weil es jedes der Herzen schmerzt und das tut oft richtig weh. Jedem/r.
Jesus:
„Die süßen Mädels mit den Extras… ein wirklich liebender Vater weiß zwischen Gut und Böse zu unterscheiden. Satan soll sehen, dass Gott ein liebender Mann ist. Komm in meine Arme, jetzt weißt du, dass ich alles will, nicht nur einmal, sondern immer.“
Hast du deshalb das alles so eingefädelt, um das allen als Lehre zu geben? Jetzt lieben dich auch die Männer und sagen zu dir voller Liebe „Mein Vater.“
Jesus:
 „Wenn du sehen könntest, was gerade abgeht. Ich muss säen. Ich bin der Eigentümer.16, 25. (Er meint Paare, die sich gerade vereinigen.) So ein Kuddelmuddel. Ich hab nur eine Frau und das bist du.“
Zitat Ende!!

Aus dem Buch des wahren Lebens – Band II – Unterweisung 34 – Verse 13-15
13. Sehr lang ist der Weg, den die Menschen zurückgelegt haben, und noch immer ziehen sie es vor, die verbotenen Früchte zu essen, die nur Leiden und Enttäuschungen in ihrem Leben anhäufen.
Verbotene Früchte sind jene, die zwar gut sind, weil Gott sie geschaffen hat, die für den Menschen jedoch schädlich werden können, wenn er sich nicht gebührend vorbereitet hat oder sie im Übermaß gebraucht.
14. Der Mann und die Frau nehmen ohne Vorbereitung die Frucht des Lebens und erkennen nicht ihre Verantwortung gegenüber dem Schöpfer, wenn sie neue Wesen zur Menschwerdung auf der Erde veranlassen.
15. Der Wissenschaftler schneidet mit ehrfurchtsloser Hand eine Frucht vom Baume der Wissenschaft, ohne zuvor auf die Stimme seines Gewissens zu hören, in der Mein Gesetz zu ihm spricht, um ihm zu sagen, dass alle Früchte des Baumes der Weisheit gut sind, und dass daher, wer sie pflückt, es einzig zum Wohle seiner Nächsten tun darf.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Geistige Festtafel - Fest der Liebe und Vergebung

BWL - Band IV - Unterweisung 109

Das WORT enthält ALLES

BWL - Band 6 - Unterweisung 161

Dank für die Ernte

BWL - Band 6 - Unterweisung 170

INZIDENZ und URSACHE von COVID

Omicron - Bestrahlung nachts - 5 mm Welle Biowaffe

BWL - Band IX - Unterweisung 275