Die Mission der Armen und Enterbten



Die Armen, die Enterbten werden es sein, die mir am meisten nachfolgen.
Mit dem großen Schatz an geistigem Wissen meines Wortes werden
sie voll Liebe aufbrechen zum Zeugnis meines Kommens in dieser Zeit.
Einige erscheinen dann als Propheten, andere werden die Herzen mit
der Gabe des Wortes gewinnen und alle werden Werke der Liebe tun.

Jene Nationen, die verachtet worden sind, jene Völker, diesich in Lumpen
hüllen, werden erwachen, Mich lieben und der Menschheit dienen.
Unter ihnen sind die großen, im Schmerz geläuterten Seelen. Im Kern dieser
Geschöpfe verbergen sich meine Abgesandten, meine Apostel.
Ich werde alle Nationen herbeirufen und in kurzer Zeit werden diejenigen
zu Mir kommen, die meine Wortinspiration verstehen werden,
um meine Wegbereiter zu sein.

Israel, dort sind eure Kampfesbrüder in Erwartung meiner Aufträge und
in einem Chaos lebend. Während sie den Frieden erflehen,
fordern andere die Vernichtung. Es verlangt sie danach, neue Horizonte,
neue Länder zu sehen, sie sehnen sich danach, in andere, wärmere Länder
auszuwandern, um dort ihr Heim zu schaffen und ihre Seele entfalten
zu können in Erfüllung der göttlichen Gesetze.

Die Unvollkommenheiten in der Religionsausübung der Menschen
werden in dem Maße verschwinden, wie die Vergeistigung in die Herzen
dringt und die Seele, ihrer falschen Götzen müde, nach meiner Gegenwart,
meinem Worte verlangt. Sie werden Mich nicht an den Ufern der Flüsse,
noch auf den Bergen, noch im Tale oder in der Wüste anrufen. Sie werden
Mich auf dem Grunde ihrer Seele suchen, und dort werden sie
einen Tempel errichten, in dem sie Mich lieben werden.

Ihr werdet viele Menschen, die irdisch mächtig waren, von ihrer
gesellschaftlichen Ebene herabsteigen sehen, und in dieser Verfassung,
nach großen Prüfungen, die wie ein Prüfstein für ihre Seele sein werden,
werden sie nach meiner Lehre verlangen und aufgrund ihrer Tugenden
emporstreben und den wahren Wert der Gaben kennenlernen, die Ich
dem Menschen gewährt habe.

Viele Herzen, die wie dürre Felder waren, werden Frucht tragen.
Doch euch, die Ich Tag für Tag betreut habe, sage Ich:
Bereitet euch vor und seid bereit, meinen Samen auszustreuen.
Es wird Zwistigkeiten unter dem "Volk Israel" geben, und nur die, die
wachend und betend und in meinen Gesetzen wirkend geblieben sind,
werden Schutz für die anderen sein. Ich habe euch das Licht gegeben,
damit ihr sicheren Schrittes geht und eure Mitmenschen unterweist.

Seid alle gesegnet ! Der Zeitpunkt, den ihr gerade durchlebt, ist eine Zeit des
Kampfes, des geistigen Kampfes und des Kampfes der Weltanschauungen.
Dieser Hinweis ist notwendig, denn ihr werdet vor jene hintreten müssen,
die unablässig in das Geheimnis der Unterweisungen einzudringen versuchen.
Ebenso werdet ihr vor einer Menge von Männern und Frauen unterschiedlicher
Glaubensbekenntnisse  stehen und dann entdecken, dass es in jeder Kirche oder
Konfession Menschen guten Willens gibt, die sich Mühe geben, denn ihre
Handlungen enthalten Vollkommenheit.

Meine Gnade ist für alle da; denn Ich habe in der Menschenwelt gesehen, dass alle,
auch wenn es nur für einen Augenblick ist, ihr Herz in Liebe zu meiner Göttlichkeit
entflammt haben. Über die Erde verstreut sind jene, die noch immer bemüht
sind, Gutes zu tun, und nach einer Möglichkeit suchen, ihren Nächsten
nützlich zu sein. Wahrlich, Ich sage euch: Jeder, der diesen Vorsatz hat, ist mit Mir.

Ich habe euch gesagt, dass der Zeitpunkt kommen wird, an dem das Licht
an allen Orten, in allen Ländern, auf allen Kontinenten erscheint.
Jenes Licht wird der geistigen Schulung des Menschen entsprechend erstrahlen.
Doch durch dasselbe wird sich eine neue und zutreffendere Vorstellung
von der Schöpfung bilden, ein neuer Begriff von Spiritualität. Auf diese Weise
wird eine neue Etappe geistig-seelischer Entwicklung beginnen.

A. M. Hosta
Quelle: Das Buch des Wahren Lebens – Band VII – Unterweisung 200 – Verse 28 – 41

Beliebte Posts aus diesem Blog

Geistige Festtafel - Fest der Liebe und Vergebung

BWL - Band IV - Unterweisung 109

Das WORT enthält ALLES

BWL - Band 6 - Unterweisung 161

Dank für die Ernte

BWL - Band 6 - Unterweisung 170

Omicron - Bestrahlung nachts - 5 mm Welle Biowaffe

BWL - Band IX - Unterweisung 275

Das universelle Gesetz der Liebe