Bringt eure Seele zur Ruhe


4. Ich sage euch aufs neue: Bringt eure Seele zur Ruhe und

vergesst für einen Augenblick eure Probleme bei dem Gedanken,

dass sie die der ganzen Menschheit sind, da die Welt eine Zeit der

Wiedergutmachung durchlebt.

5. Ihr seid wie Sträucher, die manchmal so dürre und kranke

Zweige haben, dass sie eine schmerzhafte Beschneidung benötigen,

um ihre kranken Teile zu entfernen, damit sie wieder gesunden

können. Wenn meine Liebesgerechtigkeit vom menschlichen Baume

die kranken Äste entfernt, die sein Herz schädigen, richtet sie ihn

auf. Wenn einem Menschen ein Glied seines Körpers abgeschnitten

werden soll, seufzt er, zittert er und wird feige, auch wenn er weiß,

dass es geschieht, um das zu entfernen, was krank ist, was tot ist und

bedroht, was noch leben kann. Auch die Rosen, wenn sie beschnitten

werden, vergießen ihren Lebenssaft wie Schmerzenstränen;

aber danach bedecken sie sich mit den schönsten Blüten.

Meine Liebe beschneidet auf eine unendlich höhere Weise das Böse

im Herzen meiner Kinder, wobei Ich Mich manchmal selbst opfere.

Als die Menschen Mich kreuzigten, bedeckte Ich meine Henker mit

meiner Güte und meiner Vergebung und gab ihnen Leben. Mit

meinen Worten und in meinem Schweigen erfüllte Ich sie mit Licht,

verteidigte und rettete Ich sie. So beschneide Ich das Böse, wehre

Ich ihm durch meine Liebe und verteidige und rette ich den

Übeltäter. Jene Vergebungen waren, sind noch immer und werden

ewiglich Quellen der Erlösung sein.

6. Heute wie früher richte Ich euch bei euren Stürzen auf, greife

Ich bei eurem Irregehen ein. Erkennt, dass ihr von Mir nichts zu

fürchten habt. Fürchtet euch vor euch selbst!

7. Ich zeige meinen Kindern immer den leichten, schönen und

sicheren Weg. Ich erspare euch die langen, schweren und leidvollen

Fußreisen, die ihr euch durch eure Werke schafft. Wenn ihr euch

verirrt oder träge seid und eure Ankunft auf dem Wege des Lichtes

verzögert, dann nur, weil ihr euch darauf versteift.

8. Ich gebe euch neue Offenbarungen, damit ihr gleichfalls neue

Umwandlungen erreicht. Nichts und niemand wird verhindern

können, dass meine Lehrworte in Form von Schriften zu den Seelen

gelangen. Mein Wort wird alles Falsche zerstören, das sich im

menschlichen Leben angesammelt hat.

9. Ich löse damit keinen kleinen Streit aus, sondern einen

großen Krieg der Weltanschauungen, in dem die Inspirierten erstrahlen

werden. Ich werde euch das rechte Wort eingeben, damit ihr

meine Unterweisung richtig auslegt.

10. Kommt zum Meister und lernt von Ihm, damit ihr die

schlechten Auslegungen beseitigt, die man euch über die Schriften

früherer Zeiten gelehrt hat. Jene irrigen Auslegungen, die wie blinde

Spiegel waren, haben euch die Wahrheit nicht schauen lassen.

Aus dem Buch des Wahren Lebens - Band IX - Unterweisung 248:4-10

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Geistige Festtafel - Fest der Liebe und Vergebung

BWL - Band IV - Unterweisung 109

Das WORT enthält ALLES

BWL - Band 6 - Unterweisung 161

Dank für die Ernte

BWL - Band 6 - Unterweisung 170

Omicron - Bestrahlung nachts - 5 mm Welle Biowaffe

BWL - Band IX - Unterweisung 275

Das universelle Gesetz der Liebe